Sie sind hier: Ökumene Notfallseelsorge  
 ÖKUMENE
Ökumenisches Gespräch
Ökumenische Gottesdienste
Notfallseelsorge
Weltgebetstag
Reichenhaller Chorabend
Taizégebet

NOTFALLSEELSORGE
 

Seit Sommer 2002 ist die Notfallseelsorge Bad Reichenhall im Bereich der Polizeidienststelle Bad Reichenhall tätig und jederzeit per Handy erreichbar, das heißt Tag und Nacht besetzt.

Derzeit arbeiten ca. 12 Mitglieder aus beiden Kirchen der Region in diesem wichtigen Dienst mit und wechseln sich wöchentlich in der Rufbereitschaft ab.

Der Einsatzbereich der Notfallseelsorge Bad Reichenhall reicht von Schneizlreuth über Hallthurm bis nach Piding und Anger.

Sie wird nur über Polizei, Rettungsdienst, KrisenInterventionsTeam (KIT) und Feuerwehr zu nötigen Einsätzen angefordert.

Einsatzbereiche sind zum Beispiel:
- Begleitung von Einsatzkräften beim Überbringen von Todesnachrichten.
- Einsatz bei Unfällen, wenn beteiligte oder unbeteiligte Personen dringend seelische Unterstützung und Hilfe brauchen.
- Begleitung und/oder ggf. Ablösung von Einsatzkräften bei der Betreuung von Betroffenen.
- Beistand und Trost von Menschen, die aufgrund eines schlimmen Ereignisses (Tod, Verlust oder schlimme Verletzung einer nahestehenden Person) sofortige seelsorgerliche Hilfe benötigen.
- Betreuung und Hilfe für Personen (Beteiligte, Zeugen, Betroffene) am Unfallort zur Vermeidung einer posttraumatischen Belastungsstörung.
- Unterstützung des KrisenInterventionsTeams bei Großereignissen.
- etc.

Der Koordinator der Notfallseelsorge Bad Reichenhall ist
Diakon Johannes Häberlein, Tel. 08651 / 6 92 07.