Sie sind hier: Kirchliche Gebäude Stadtkirche  
 KIRCHLICHE GEBÄUDE
Stadtkirche
Gemeindehaus
Pfarramt
Drittes Pfarrhaus
Bücherei
Stiftung zum Erhalt der kirchlichen Gebäude

INNENRAUM
 



 

Der helle, freundliche Innenraum erhielt seine derzeitige Gestalt anlässlich einer Renovierung zum 100jährigen Jubiläum der Kirche 1981. Architekt: Franz Lichtblau.
Der Kirchenraum bietet ca. 400 Menschen Platz.
Das hölzerne Spitztonnengewölbe, sowie das aus der Erstausstattung stammende Holzgestühl wurden im Naturton freigelegt.

Blickfang ist die die gesamte Chorrückwand umfassende Fresco-Secco-Malerei des Kunstmalers Hubert Distler, Wildenroth. Der Künstler hat Themen der Offenbarung (das 12-torige himmlische Jerusalem, Buch mit 7 Siegeln, 7armiger Leuchter, Lamm Gottes) verarbeitet. ->Altarbild
Das Ensemble vor dem Altar, Altarkreuz und Leuchter, hat der Bildhauer Friedrich Koller aus Laufen gestaltet.


 

Der Taufstein wurde 1959 geschaffen. Er steht in der Apsis hinter der vorgezogenen Altarinsel. Kleinere Taufgemeinden finden hier genug Platz, so dass viele Taufgottesdienste direkt am Taufstein stattfinden können.


 
 

Die Holzbänke stammen noch aus der Erstausstattung der Kirche (1881). Beeindruckend sind hier die aufwändig gestalteten Seiten.


 
 

Detail einer Säule im hinteren Bereich der Kirche


 
Stadtkirche | Altarbild